Energy-Drink Club 2000 | Energy Drink, Energydrink, Energy-Drinks, Energy-Drink, energydrinks, Imagedrink, Powerdrink, Guarana

1849 Drinks Online

Visitor Statistik:
Visits: 352295
Today: 28
Online: 1
Intro > Home > Inhaltsstoffe > Inhaltsstoffe Beschreibung

Vitamin B1, Thiamin (-chlorid-hydrochlorid )

Als unentbehrlicher Partner einiger Enzyme wirkt es im Kohlenhydratstoffwechsel mit und beteiligt sich bei der Acetylcholin-Bildung (Neurotransmitter).

Ein Mangel zieht darum eine Anhäufung der abzubauenden Zwischenprodukte nach sich (Pyruvat, Lactat), bzw. ein Defizit des Transmitters im Nervensystem. Daraus resultieren Müdigkeit, Gewichtsverlust, Schäden an den Herzgefäßen und Störungen in der Nerventätigkeit, Muskellähmungen, Konzentrationsschwächen und evtl. Depressionen. Bei schwerer Ausprägung entsteht das Krankheitsbild des Beri-Beri. Diese Vitaminmangelkrankheit ist weit verbreitet in Ländern, in denen sich die Bevölkerung hauptsächlich mit poliertem Reis ernährt. In den westlichen Ländern beobachtet man Mangelerscheinungen bei chronischem Alkoholmißbrauch Nerven- und Gehirnentzündungen, da übermäßiger Alkoholkonsum die Vitamin B1-Verwertung sehr negativ beeinträchtigt. Auch bei unentwegtem Traubenzuckergenuß kann ein B1-Defizit entstehen. Ansonsten gilt die Versorgung an diesem "Brennstoff- und -Nerven -Vitamin" über den Verzehr von Samen und Früchten, insbesondere von Getreidearten (Keimling, Hülle), Kartoffeln und Leguminosen (Erbsen, Bohnen ect.) gesichert.

Vitamin B1 wird zwar weder gespeichert noch als Überangebot resorbiert, doch weil es sich in Leber, Muskel und Nieren bevorzugt aufhält, stellen auch die inneren Organe von Tieren eine Quelle für die Versorgung dar. Allerdings mußman letztere kochen oder braten. Und da das Vitamin B1 mit Kochverlusten von 30 bis 50% als empfindlich einzustufen ist, sollte man zu den oben genannten Alternativen greifen. Auch UV-Licht und Sauerstoff schaden diesem Vitamin, welches ernährungsabhängig auch im Darm mikrobiell synthetisiert werden kann. Eine tägliche Zufuhr von 1,1 bis 1,3 mg wird empfohlen.





© 2000-2002 by Energy-Drink Club 2000