Energy-Drink Club 2000 | Energy Drink, Energydrink, Energy-Drinks, Energy-Drink, energydrinks, Imagedrink, Powerdrink, Guarana

1849 Drinks Online

Visitor Statistik:
Visits: 347760
Today: 16
Online: 1
Intro > Home > Inhaltsstoffe > Inhaltsstoffe Beschreibung

Ginseng

Panax ginseng , Koreanischer Ginseng.

Araliaceae, Familie der Efeugewächse .

Die Wurzel (radix) der ostasiatischen "echten Ginsengpflanze" findet therapeutische Anwendung als Universalmittel, speziell auch als stimulierendes und tonisches Herz- und Kreislaufmittel, Aphrodisiakum, Antidepressivum und Nervennahrung.

In Ostasien wird sie seit 5000 Jahren verwendet und besitzt - entgegen jeder Skepsis, mit der man zurecht einer "Allroundheilpflanze" begegnen sollte - eine Anzahl bewiesener Wirkungen. Neben den allgemein anregenden Eigenschaften ist sie Immunstimulanz, fördert den Aufbau von Körpereiweiß, verbessert Merk- und Konzentrationsfähigkeit, ebenso wie die seelische und körperliche Belastbarkeit.

Daneben übt die Wurzel dieser kniehohen, schattenliebenden Pflanze mit gefiederten Blättern und roten Beeren günstigen Einfluß auf Altersdiabetes, Depressionen in den Wechseljahren und auf nachlassende Lust an sexuellen Aktivitäten aus.Sie regt den Stoffwechsel an, reguliert den Blutfettspiegel und senkt den Blutdruck

Ginseng ist ein gutes Lungenmittel und kann bei chronischen Atemwegserkrankungen die Genesung beschleunigen.

Die Wirkungen treten verzögert ein und beruhen auf den Inhaltsstoffen Glykoside, Saponine, ätherischem Öl , Bitterstoff und Vitamin P = Bioflavonide der Ginsengwurzel. Bei Überdosierung können Durchfall und Schlaflosigkeit eintreten

Eleutherococcus senticosus, Taigawurzel, Sibirischer Ginseng:

Der Sibirische Genseng ist bei uns seit den dreißiger Jahren bekannt und in Verwendung. Ebenso wie beim Koreanischen Ginseng nutzt man getrocknete Teile der Wurzel in Form von Kapseln und Tee, um die geistige und körperliche Leistungsfähigkeit zu steigern. Mit Taigawurzel verbesserten sowjetische Wanderervölker ihren Gesundheitszustand und ihr Durchhaltevermögen.

Bei nervösen Erschöpfungszuständen und Energiemangel fördert seine Einnahme die Ausdauer. So empfielt er sich stark beanspruchten Berufsgruppen, wie körperlich und geistigen Schwerarbeitern, Leistungssportlern, überlasteten Hausfrauen, älteren Menschen und Schulkindern.

Eleutherokokkus hilft mit seinen ausschließlich positiven Eigenschaften, wenn Streß zum Problem wird. Er enthält natürlich belebende Wirkstoffe, die den gesamten Organismus kräftigen und die Abwehrkräfte mobilisieren. Er gilt als "Adoptogen", d.h. er erhöht die Anpassungsfähig des Organismus an egal welche Belastungen.

Eleutherokokkus enthält wie panax ginseng die gleichen aromatische Strukturen - wie z. B. Lignan - und wird darum ähnlich gebraucht. Allerdings fehlen die Ginsenoside.

Sibirischer Ginseng wirkt normalisierend, wiederstandserhöhend, heilungsfördernd und schützt vor Streß und dessen Folgen. Bei Bluthochdruck darf Taigawurzel nicht verwendet werden. Weitere Nebenwirkungen, Gegenanzeigen und Wechselwirkungen sind nicht bekannt. Auch die Gründe der beschriebenen positiven Wirkungen sind noch nicht ausreichend erforscht.

Sibirischer Ginseng als solcher ist leider bei uns sehr schwer erhältlich. Rußland exportiert ihn in Form von Wurzelextrakten.





© 2000-2002 by Energy-Drink Club 2000