Energy-Drink Club 2000 | Energy Drink, Energydrink, Energy-Drinks, Energy-Drink, energydrinks, Imagedrink, Powerdrink, Guarana

1849 Drinks Online

Visitor Statistik:
Visits: 341226
Today: 107
Online: 1
Intro > Home > Inhaltsstoffe > Inhaltsstoffe Beschreibung

Carthamus L

Saflor,

Asteraceae (=Compositae) , Familie der Köpfchenblüter, Korbblüter;

Der Saflor, auch wilder Safran genannt, stammt hauptächlich aus Kulturen (Färbepflanze) und wächst bei uns selten verwildert. (Heimat: Orient). Blüten der Köpfchen dieser mit der Distel nah verwandten, staudenförmig wachsenden Pflanze sind alle röhrenförmig, ihre Blätter sitzend, breit lineal, kahl, am Rand stachelig gezähnt und wechselständig. Der Saflor ist eine einjährige Pflanze und blüht von Juli bis September. Färber-Saflor., C. tinctorius L.

Ihre gerstenkorngroßen Früchte werden als Heilmittel im weiteren Sinne betrachtet, denn sie enthalten Öl mit mehrfach ungesättigten Fettsäuren. Jenes wird im Rahmen einer gesunden Ernährung gerne verwendet. Die Früchte ähneln im Geschmack den Sonnenblumenkernen.

Im alten Ägypten nutzte man Saflor als Färbemittel wegen seines gelben Blütenfarbstoffes. Heute dient die Pflanze zur Ölgewinnung und wird in der Vereinigten Staaten, Mexiko und Südostasien angebaut.

Das Färberdistelöl enthält - mehr als alle anderen Öle - 70 Prozent Linolensäure, die wichtigste der essentiellen Fettsäuren. Sie steht auf dem Speiseplan aller Diabetiker, sowie Menschen mit Leber- und Gallebeschwerden. Färberdistelöl schmeckt neutral bis leicht nußartig und ist daher zur Zubereitung aller Gerichte geeignet. Allerdings mindert Hocherhitzen beim Braten seine Qualität.

Zum Vergleich: Olivenöl enthält nur 15 Prozent Linolensäure und nur die einfach gesättigte Ölsäure. Sonnenblumenöl hat dem Färberdistelöl gleichrangige Vorzüge und ist außerdem deutlich billiger.





© 2000-2002 by Energy-Drink Club 2000