Energy-Drink Club 2000 | Energy Drink, Energydrink, Energy-Drinks, Energy-Drink, energydrinks, Imagedrink, Powerdrink, Guarana

1849 Drinks Online

Visitor Statistik:
Visits: 356599
Today: 33
Online: 1
Intro > Home > Inhaltsstoffe > Inhaltsstoffe Beschreibung

Vitamin B12, Cobalamine, (Cyano-)cobalamin

Antiperniziosa-Extrinsic-Faktor. Unter dieser Bezeichnung versteht man eine große Gruppe biochemischer Verbindungen, bestehend aus jeweils mehr als 60 Kohlenstoffatomen, die Cobalt als zentrales Atom tragen. Es handelt sich also um sehr große, schwere Moleküle, die natürlich vorkommen, jedoch von Mensch und Tier nicht selbstständig gebildet werden. Nur Bakterien, also auch die Darmsymbionten produzieren Vitamin B12, dies wird aber schlecht resorbiert, denn die Aufnahme benötigt den in der Magenschleimhaut gebildeten "intrinsic factor", der sich mit dem Vitamin verbindet, um damit die Resorption zu ermöglichen. Also ist der Mensch darauf angewiesen, seinen täglichen Bedarf von etwa 3ug über die Nahrung zu decken. Entweder durch Fleisch -Speicherorgan ist auch bei Tieren die Leber-, Fisch, Eier, Milch und Milchprodukte oder durch mikrobiologisch-technisch produzierte (mittels Streptomyces-Kulturen), im Handel erhältliche Präparate.

Auch in Sauerkraut "reift" Vitamin B12.. Es ist als Coenzym, z.T. unter Folsäurebeteiligung, wesentlich am Fett-, Kohlenhydrat- und Nucleinsäurestoffwechsel beteiligt. D.h. gesunde Zellkerne, die Stätten des Erbguts, reifen nur unter B12-Beteiligung heran. Zudem ist das B12 für eine normale Bildung der roten Blutkörperchen (Erythrozyten) und für die Nervenzellfunktion unentbehrlich.

Mangelzustände entstehen bei Menschen, die oben genannte Nahrunsmittel völlig ablehnen, bei Intrinsic-Faktor-Mangel, Magen-Darm-Erkrankungen und nach operativen Entfernungen längerer Dünndarmabschnitte, bestimmten Medikamenten (Antibiotika), bei Fischbandwurmbefall (verbraucht B12) und bei erblichen Resorptionsstörungen. Zwar wird Vitamin B12 in der Leber gespeichert und es dauert lange, bis die Reserven leer sind, doch wenn die Vorräte erschöpft sind, zeigen sich Symptome einer perniziösen Anämie (d.h. "vernichtende, gefährliche Blutarmut"), Nerven- und Rückenmarkserkrankungen, selten Psychosen. Schädliche Folgen einer Überdosierung sind nicht bekannt.





© 2000-2002 by Energy-Drink Club 2000