Energy-Drink Club 2000 | Energy Drink, Energydrink, Energy-Drinks, Energy-Drink, energydrinks, Imagedrink, Powerdrink, Guarana

1849 Drinks Online

Visitor Statistik:
Visits: 351903
Today: 10
Online: 1
Intro > Home > Inhaltsstoffe > Inhaltsstoffe Beschreibung

Calcium , Kalzium, Ca

chem Erdalkalimetall. Ein für den Menschen unabdingbar nötiges 2wertiges Element.

Ca ist beteiligt an Knochenstoffwechsel und -mineralisation unter Regulation durch das hormonelle Parathormon-Calcitonin-System. Es ist wichtig für die Knochen- und Zahnbildung, die Muskelkontraktion, Blutgerinnung, Kappilar- und Membranpermeabiltät, den Wasser-Elektrolyt-Haushalt, die Erregungsübertragung in der Nervenleitung und der Sinneszellen, für Enzymreaktionen und Übertragung hormoneller Signale.

Der größte Calciumspeicher mit etwa 1kg Ca ist das Knochengewebe. Hierbei bildet das Calcium das Zentralatom der die Stützfunktion ausübenden komplexen Salze. Calcium gelangt über den Darm in den Organismus, wobei die Anwesenheit von Oxal- und Phytinsäure durch Bildung schwer löslicher Salze die Resoption erschweren. (Oxalsäure in Sauerampfer, Rhabarber, Spinat und Kakao. Phytinsäure in Pflanzensamen und roten Blutkörperchen der Vögel.)

Die Resorption des Calciums und der Knochenstoffwechsel erfordern die Gegenwart des Vitamin D3, siehe C(h)olecalciferol.

Über die hormonellen Steuerung des Einbaus bzw. der Mobilisierung des Calciums besteht eine enge, wechselseitige Beziehung zum Phosphat. Beide Elemente sind Bestandteil des Mineralkomplexes der Knochen und Zahnhartsubstanz. Bei einer Vitamin D3-Vergiftung, einer ernährungsbedingten Hyperkalzämie oder Überfunktion der Nebenschilddrüse steigt der Calciumgehalt des Blutes krankhaft an, was zu Übelkeit, Verstopfung, Polyurie, Blähungen, Muskelschwäche, Nierensteinbildung, EKG-Veränderungen... führt.

Ein im Übermaßin die Zelle gelangtes Calcium wird von den Mitochondrien - den "Kraftwerken der Zelle" - abgepuffert; bei Versagen der Leistung erfolgt Mitochondrienuntergang.

Calcium wird hauptsächlich mit den Fezes ausgeschieden.

Ein Mangel hat einen unvollständigen Zahn- und Knochenaufbau bzw. Knochenentkalkung und tetanische Erscheinungen = Krämpfe zur Folge.

Täglich sollte ein Erwachsener zwischen 800 und 1000 mg Calcium zu sich nehmen, am besten durch den Genuß calciumreicher Nahrungsmittel wie Milch und Milchprodukte, Broccoli, Grünkohl, Fenchel, Kräuter und Mineralwasser.

In manchen Mineralstoff-Fertigpräparaten wird Calcium an ein spezifisches Salz gebunden angeboten. In Folge der Verdauung wird das Calcium abgespalten und verwertet. Solche Bindungspartner sind z.B. Lactat (als Calciumlactat). Lactat ist das Salz der Milchsäure, ein körpereigener Stoff, der bei Muskelarbeit als Produkt der Brenztraubensäure im Blut erhöht nachweisbar ist.

hom Ca. carbonicum, Ca. fluoratum, Ca. phosphoricum.





© 2000-2002 by Energy-Drink Club 2000